Fachausbildung "Ganzheitliche Frauenheilkunde" - ab dem 9. November 2021

 Du bist HP oder HPA und möchtest eine fundierte Ausbildung im Bereich naturheilkundliche Frauenheilkunde?

 

Ab Mitte November arbeiten wir uns im Rahmen des Kursangebots der Grünen Schule an 11 Montagvormittagen durch ein ganzes Frauenleben! Von der Menstruation über die für die Naturheilpraxis wichtigsten gynäkologischen Erkrankungen und hormonellen Störungen bis zur Schwangerschaft und den Wechseljahren. Auch Schilddrüse und Nebenniere – welche den weiblichen Zyklus massiv beeinflussen – finden mit zwei Einzelterminen ein besonderes Augenmerk.

 

Der Unterricht baut sich so auf, dass wir auf Basis von Funktion und Pathologie der einzelnen Themenblöcke ausführlich auf auf die entsprechenden Therapien eingehen: Schritt für Schritt tauchen wir ein in bewährte naturheilkundliche Behandlungskonzepte – aus der Praxis für die Praxis!

 

Diese Themen werden im Seminar erarbeitet:

  • Steroidhormone und ihre Dysbalancen
  • Zyklus & Menstruation
  • Vaginalschleimhaut: Aufbau, Wechselwirkungen & Erkrankungen
  • Nebenniere & Schilddrüse
  • Krankheitsbilder des pathologischen Wachstums (Myome, PCO, Endometriose...)
  • Verhütung
  • Kinderwunsch
  • Schwangerschaft und die ersten Wochen mit Kind
  • Wechseljahre

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.hafn.de/seminare/frauenheilkunde/

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn - 16. & 17. Januar 2021 o. 13. & 14. März 2021

 „Das Wirksame ist oft ganz einfach. Einfach zu verstehen und einfach anzuwenden.“ (Dieter Dorn)

 

… Rückenbeschwerden? Für viele Therapeuten fast schon ein täglich Brot im Praxisalltag. Wir werden der Thematik in diesem Kurs auf den Grund gehen!

 

Die Dornmethode nach Dieter Dorn ist eine sanft anzuwendende und effiziente Behandlungsmethode der Wirbelsäule. Seit Jahrzehnten begeistert diese Methode durch ihr einfaches praktisches Vorgehen gepaart mit ihrer Effizienz.

 

Beinlängendifferenzen, Beckenschiefstände, LWS-, BWS- und HWS- Blockaden – wir schulen unseren Blick, fühlen in die Anatomie und erlernen an diesem Wochenende, mit gezielten Handgriffen eine sanfte Korrektur von Gelenk- und Wirbelblockaden vorzunehmen. Statische Prinzipien unserer Körperstruktur werden wir zurück in die Ordnung begleiten und Veränderungen in der anatomischen Struktur des Körpers
unmittelbar noch während der Behandlung spüren.

 

Die Ausbildung findet in den Räumlichkeiten der Grünen Schule in Hamburg Eimsbüttel statt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.hafn.de/seminare/wirbelsaeulenbehandlung-nach-dornbreuss/

Fachausbildung Dorn & Breuss - 23. - 25. April 2021 o. 5. -7. November 2021

 …. und weiter geht’s!

 

Anknüpfend an unser Seminar „Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn“ gehen wir im Rahmen der Fachausbildung in Runde 2!

 

Wir vertiefen Inhalte, brechen auf in neue Gewässer und nehmen die „2.Hand“, die Breuß-Massage, hinzu.

 

Wie behandle ich anknüpfend an das erarbeitete Grundgerüst zur Korrektur von Beinlängendifferenzen, Beckenschiefständen und Wirbelblockaden übrige Gelenkverbindungen? Was ist mit einem blockierten Iliosakralgelenk? Welche Rolle spielt die Schambeinfuge? Und welche die Verbindung einzelner Rippen?

 

Sonderfälle 1. Rippe und Atlas – was ist zu tun? Wie trete ich an Schulterbeschwerden heran? Schulterblätter, Schlüsselbeine, Ellenbogengelenk, Handgelenk, Kiefergelenk… wir werden betrachten, erfühlen, verstehen und effektiv behandeln lernen. Parallel hierzu erarbeiten wir Behandlungskonzepte für spezifische Beschwerden wie beispielsweise dem Painful-Arc Syndrom oder dem Tennisellenbogen.

 

Die Breuß-Massage arbeitet mit der Dorn-Therapie Hand in Hand – und als solche werden wir sie von Grund auf erlernen, in den Behandlungsablauf integrieren und mit ausreichend Zeit aneinander ausüben. Ob im Vorwege der Behandlung oder im Nachhinein – beides öffnet Türen in neue Ebenen – wir werden sie nach diesem Wochenende als elementaren Bestandteil des Behandlungsablaufs nicht mehr missen
wollen.

 

…und wie schon im ersten Seminar warten wieder kleine Exkurse auf Euch, welche Euch Souveränität und Sicherheit in Eurem Praxisalltag schenken:
• Wie kann ich Patienten in ihrer Eigenverantwortlichkeit stärken?
• Wie integriere ich Kritik?
• Wie gehe ich mit aufkommenden Emotionen des Patienten um?

 

Die Verbindung von Wirbeln zu bestimmten Organen, emotionale Aspekte der einzelnen Körperregionen…. wir gehen tiefer!

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.hafn.de/seminare/wirbelsaeulenbehandlung-nach-dornbreuss/